Zur Hauptnavigation springen Zum Inhalt springen
Erwin Jacobs - Zeitzeuge

Erwin Jacobs

Kurzbiografie

Erwin Jacobs, 1936 in Fulda geboren, wächst in Hutten bei Schlüchtern auf. Sein Vater war dort seit 1932 Lehrer und 1944 als Soldat in den Vogesen gefallen. Im Februar 1946 zog er zusammen mit seiner Mutter und Schwester in das Haus der Tante in Fulda. Schon als Kind ist er musikbegeistert und besucht als Jugendlicher Konzerte im Amerikahaus. Jacobs ging auf das Städtische Realgymnasium, was er 1965 mit dem Abitur beendete. Anschließend studierte er Jura in Frankfurt am Main und Marburg und wurde Verwaltungsjurist im Regierungspräsidium in Darmstadt. Unter anderem ist er für Entschädigungen der Verfolgten des NS-Regimes zuständig. Von 1974 bis 1999 war Erwin Jacobs Kanzler der Fachhochschule in Fulda. Bis heute gehört er dem Verein „Freunde des Museums Fulda e.V.“ an.

Videos

Erinnerungen

| Geschichten

Der folgende Beitrag wurde von Erwin Jacobs (*1936) im Herbst 2020 verfasst und im Rahmen des Dokumentationsprojekts „Fulda erzählt“ im Oktober 2020…